Link verschicken   Drucken
 

Konzeption der Kita "Am Schloss"

Wir sehen jedes Kind als einzigartige Persönlichkeit. Eine wertschätzende, an den Stärken orientierte päd. Arbeit aller Erzieher/Innen ist unser wichtigstes Anliegen und Voraussetzung für das Wohlbefinden der Kinder in unserer Kita. Jedes Kind wird dabei als Mitgestalter seiner individuellen Entwicklung gesehen, weil wir wissen, dass Kinder von Geburt an wissbegierig und aktiv lernend sind. Diese Anlagen bestmöglich zu fördern und im Sinne der Kinder zu nutzen, ist unser Ziel. Alle Erzieher/Innen sorgen dafür, dass das angeborene Experimentierverhalten der Kinder jeden Alters bei uns auf vielfältige Wahrnehmungs- und Erfahrungsmöglichkeiten treffen kann – einmal durch geplante Anregungen oder vom Kind ausgehend bzw. aus Situationen heraus entstehend. 

 

Dabei nimmt bei uns die Bewegung, als wichtiges Grundbedürfnis der Kinder, verbunden mit möglichst umfangreichen Naturerlebnissen eine zentrale Stellung ein, weil die gesamte Entwicklung der Kinder eng an Bewegung gekoppelt ist. Wir leben den Alltag der Kinder in der Überzeugung, dass Bewegung das Tor zum Lernen und Wertschätzung der Natur die Grundlage unseres Lebens ist. Die Kinder finden bei uns, sowohl im Gebäude als auch im Garten, Spiel- und Tätigkeitsbereiche vor, die ihren Bedürfnissen nach   fantasievollem Spiel, musischer und sportlicher Betätigung sowie der Freude am Experimentieren und forschendem Lernen gerecht werden.

 

Essenversorgung:

 

Frühstück und Mittagessen werden durch die Erzieher/Innen bestellt und vom Fremdanbieter SODEXO für unsere Kinder angeliefert. Ein aktueller Speiseplan hängt immer aus. Das Angebot ermöglicht eine ausgewogene Ernährung in der Kita und bildet somit eine wichtige Grundlage für die gesunde Ernährung der Kinder. Das Vesper der Kinder wird von zu Hause mitgebracht.